Herbst sagte: »Die Flüchtlinge werden unsere Kultur verändern.«Ich musste lachen. Als ob Herbst vorher soviel von unserer Kultur gehalten hätte. Eigentlich war gerade er es, der sich immer über das Land beschwert hatte.

Ich sagte: »Stell Dir vor, wir haben zwanzig Ratten in einem Käfig.

Sie sind schon lange da drinn und kennen sich gut.

Sie sind alle grau und langweilig.

Jetzt gibst Du drei neue, weiße Ratten in den Käfig.

Was wird passieren?«

Herbst zuckte und sagte: »Keine Ahnung – erzähl es mir«

Ich sagte: »Ich habe auch keien Ahnung. Vielleicht übernehmen die neuen Ratten die Gesellschaft und töten die zwanzig anderen. Das wäre allerdings sehr unrealistisch.

Vielleicht töten die grauen Ratten ja auch die Neuankömmlinge. Das wäre sehr schade.

Ich bin davon überzeugt, dass man nach einiger Zeit viele neue bunte Ratten im Käfig hat.

Um es anders auszudrücken – die Kultur wird sich ändern. Solange wir jedoch nicht die neuen Ratten im Käfig umbringen, könnte eine neue Kultur entstehen.«

Herbst sagte, dass es immer noch Ratten sind. Ich nickte nur.

Advertisements

2 Kommentare zu „Ratten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s