Ich sagte: »Was war mit dem Sohn?«
Winter zuckte erneut mit den Achseln und sagte: »Wir haben ihn nicht finden können. Es war ein totaler Reinfall.
Allerdings konnten wir noch nicht einmal sicher belegen, wer dieser Sohn überhaupt war. Beim Besuch bei seinem leiblichen Vater hatte er einen gefälschten Ausweis vorgelegt. Wir konnten allerdings DNA Spuren nachweisen, auf einem Glas, welches er benutzt hat. Bilder hatten wir keine. Der Kerl wusste genau wo die Kameras hingen.
Außerdem haben wir Spuren im Haus der alten Frau nachgewiesen, die sich mit den ersten Spuren deckten.«
Ich sah sie erstaunt an und sagte: »Waschen die ihre Gläser nicht so oft in der JVA?«
Winter lachte und sagte: »Nachdem man festgestellt hatte, dass der Ausweis gefälscht war, hat man das Glas sichergestellt.«
Ich nickte und sagte: »Und in der Wohnung?«
Sie sagte: »Auch ein Glas. Ich weiß nicht, warum der Kerl überall etwas trinken musste.«
Ich sagte: »Es hätte also Jeder seien können?«
Winter nickte und sagte: »Völlig unmöglich zu lösen.«
Ich sagte: »Du hast es trotzdem versucht und es ist Dir nicht gelungen. Deshalb wolltest Du mir nichts davon erzählen.«
Winter nickte erneut und sah mich an. Zorn blitzte in ihren Augen. Sie zischte zwischen den Zähnen hindurch, während sie sagte: »Ich musste den Fall an meine Schwester weitergeben. Vielleicht weiß sie ja mehr darüber.«
Ich nickte und lächelte. Also hatte ich schon einmal etwas, worauf ich mich freuen konnte.

Advertisements

13 Kommentare zu „Geheime Söhne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s