Verführt

Frühling lehnte sich über die Theke und ließ den überforderten Beamten tief in ihre Auslage blicken. Erneut dachte ich daran, dass andere Frauen in solchen Situationen billig erschienen wären. Frühling hingegen hatte zu jeder Zeit die volle Kontrolle.
Ihre Stimme klang wie ein leiser Hauch, als sie sagte: »Wir benötigen ein paar Informationen. Könnten Sie so freundlich sein und uns helfen?«
Der Beamte blickte sie an, als hätte ihn gerade seine Lieblingsschauspielerin um ein Autogramm gebeten.
Frühling ließ ein einsames Lachen im Raum erklingen und der Mann blinzelte kurz. Es durchlief seinen Körper, als würde er sich gerade vom Schlaf befreien.
Der Beamte sagte: »Natürlich – worum geht es denn?«
Frühling sagte: »Vor ein paar Jahren ist hier ein Mord geschehen. Wir würden gerne alle Akten einsehen und die Beweismittel durchgehen.«
Für einen Moment sah es so aus, als wäre er wieder in Trance gefallen und könne nicht antworten. Dann bewegten sich seine Lippen doch noch.
Er sagte: »Was war das für ein Mord?«
Ich biss mir auf die Lippe. Wie schafften Frühling dies? Sie musste den Typen hypnotisiert haben. Anders konnte ich es mir nicht erklären.
Sie sagte: »Eine alte Frau – alleine in der Wohnung – alle Eingänge von Innen versperrt – die Ermittlungen zogen sich ein paar Monate – merkwürdige Ermittler hatten den Fall bearbeitet.«
Der Mann lächelte und sagte: »Daran erinnere ich mich gut. Das war vor 5 Jahren. In dem Jahr hatte ich die Dienststelle gewechselt. Kommissar Herbert ist damals verschwunden und dadurch…«
Frühling wedelte mit der Hand und sagte: »Mein Liebster, auch wenn mich Deine Geschichte brennend interessiert, so müssen wir sie leider verschieben.
Wo finden wir die Akten?«
Der Mann sagte: »Den Flur runter, die Treppe rauf, dann den Gang zur rechten Seite, die dritte Tür links. Maria im Raum gegenüber hat den Schlüssel.«
Frühling lächelte und sagte: »Danke!«

Advertisements

4 Kommentare zu „Verführt

  1. Ach liebender Alexander

    Bitte doch bei günstiger Gelegenheit Frühling ob Sie einer Einladung an das Instititut
    zur Heilung von Geschichtsklitterung als freie Mitarbeiterung annähme
    Sie hat ja wahrlich paranormale Fähigkeiten die der Menschheit so dringend wohl täten

    danke Dir und Ihr
    Amüsiert Joachim von Herzen

    Gefällt 1 Person

    1. Ich werde sie fragen, aber die Damen zu etwas zu überreden ist schwer, wenn nicht unmöglich. Außerdem weiß ich nicht, ob sie unbedingt heilsam seien möchte. So wie ich sie kenne, hat sie eher Spaß daran, etwas zu zerstören… 😉
      Aber man kann ja mal fragen.
      Gruß,
      Sebastian

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s