Sommerfahrt

Im Auto angelangt, weigerte sich Sommer zunächst, den Anschnallgurt anzulegen.
Ich sagte: »Das ist in Deutschland Vorschrift.«
Sommer sagte: »Als Nächstes verbieten sie mir die Einnahme von Drogen. Wie weit wollen sie denn noch gehen?«
Ich sagte: »Drogen SIND in Deutschland verboten. Schon der Besitz ist strafbar.«
Sommer sagte: »Mit dem Zeug schade ich mir doch höchstens selbst. Warum nimmt ihr hin, dass eure eigenen Entscheidungen zur Selbstzerstörung beschnitten werden?«
Ich sagte: »Drogen sind fast in allen Ländern der Erde verboten. Ich glaube, dass man davon ausgeht, dass man durch die Einnahme von Drogen andere dazu animiert, es einem gleich zu tun.«
Sommer sagte: »Das ist eine verdammt dumme Begründung. Man könnte damit doch auch Steuern kassieren. Außerdem bekommt man einen Großteil der Bevölkerung zufrieden und still. Junkies demonstrieren nicht. Schaden tritt doch nur bei dem Einzelnen auf.«
Ich sagte: »Der Staat will Dich vor Dir selbst schützen.«
Sommer sagte: »Und das darf er? Das ist doch widerlich. Wenn man mir schon Rechte einschränkt, dann doch nur zum Wohle der Allgemeinheit und nicht für mich selbst.«
Ich sagte: »Du wirst Dich trotzdem anschnallen müssen. Wenn Du es nicht machst, muss ich dafür büßen.«
Sommer sagte: »Das ist noch viel bekloppter. Warum sollte man jemand anderen bestrafen, nur weil man selbst keinen Sinn für Sicherheit hat.«
Ich sagte: »Denunzieren ist im Zeitalter der Whistleblower sehr populär geworden. Damals auf dem Schulhof hat das noch keiner verstanden.«
Sommer sagte: »Deine Gesellschaft macht mir Angst.«
Ich sagte: »Es ist die gleiche Gesellschaft, wie die Deiner Flamme. Also solltest Du überlegen, welche Worte Du wählst. Und jetzt schnall Dich an.«
Sommers Miene war die eines Kindes, dem man den kaputten Schweißbrenner aus der Hand genommen hatte. Wirklich einsehen konnte er es nicht.
Auf der gesamten Fahrt klagte er über die Enge durch seinen Sicherheitsgurt. Fast hätte er deswegen geweint.

Advertisements

4 Kommentare zu „Sommerfahrt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s