Ich sagte: »Bist Du sicher, dass sie die Richtige ist?«
Sommer sagte: »Sie ist so wunderbar.«
Ich schüttelte meinen Kopf und sagte: »Weißt Du das mit dem Kopf oder mit dem Herzen?«
Zunächst schwieg er eine Weile und dann sagte Sommer: »Ist das nicht das Gleiche?«
Ich sagte: »Das Herz vergibt man schneller als seinen Kopf. Es heißt ja nichts zu Unrecht, dass man sein Herz an jemanden verliert. Das dumme Ding scheint in manchen Situationen rauszufallen und irgendwo liegen zu bleiben.
Wenn man den Kopf verliert, dann rammt man ihn meistens gerade gegen irgendetwas. Dann geht man mit dem Teil durch die Wand.
Im Kopf denkst du darüber nach, ob Du mit ihr leben kannst. Du denkst, wie ein Leben mit ihr wäre und ob ihr von euren Gedanken, Gefühlen und euren Zielen zusammenpasst. Lässt Du Dein Herz sprechen, kommt da meistens etwas raus, was sich bald auflösen kann.
Das Herz merkt meistens zu spät, wenn etwas nicht passt. Es ist wie ein Kind, das die Puzzelteile solange mit der Faust bearbeitet, bis sie scheinbar passen. Damit ist das Puzzle beschädigt und für alle Zeit ruiniert.
Glaub mir, wenn nur Dein Herz regiert, könnte in der Beziehung schon der Wurm drin sein, bevor sie beginnt.«
Sommer sagte: »Oder ich schalte das Herz gar nicht erst aus.«
Ich sagte: »Soll auch schon vorgekommen sein. Aber verlassen würde ich mich darauf nicht.«

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s