Ausgehen

Während des restlichen Tages drehte sich Sommers Laune, wie eine Schnellrestaurant Fahne, in den Händen eines Dreijährigen.
Erst war er sich sicher, dass da kein Typ war, dann war er am Boden zerstört, dann dachte er daran, dass ich bestimmt nur einen fernen Bekannter oder Verwandter von Patricia gesehen hatte und zum Schluss war er voller Hoffnung, dass ich mir den Typ nur eingebildet hatte.
Zum Glück konnte ich mich, mit der Entschuldigung, dass ich mich noch ›fertig‹ machen musste, ein paar Stunden zurückziehen. Während ich auf der Toilette meinen Blog pflegte, hörte ich Sommer im Zimmer herumlaufen.
Von dem ausgehend was ich hörte, musste er es sich bei einer dicken Tüte gemütlich gemacht haben. Der süßliche Geruch zog unter der Tür zu mir auf. Hoffentlich hatte er wenigstens die Fenster geöffnet. Eigentlich hatte ich bewusst ein ›Nichtraucher‹-Apartment gemietet.
Nach dem Duschen streifte ich ein schwarzes Hemd über, schlüpfte in die schwarze Hose – schwarz soll ja bekanntlich schlank „machen“ und ich habe allerhand zu kaschieren – und zum krönenden Abschluss steckte ich mir meinen Poser-Hut auf den Kopf.
Das sollte mir definitiv das Aussehen eines Hipsters geben.
Als ich im Wohnzimmer stand hatte Sommer weder sein ausgewaschenes Surfer-T-Shirt noch seine Badesandalen gewechselt.
Ich sagte: »Willst Du Dich nicht schick machen?«
Sommer sagte: »Ich bin immer schick.«
Ich sagte: »Dann lass uns. Dein Ego muss dann wohl reichen.«
Wir brauchten nur ein paar Minuten, um zur Bar zu gelangen.
Ich sagte: »›Heute Abend‹ ist ein ziemlich unpräziser Zeitpunkt für eine Verabredung.«
Sommer sagte: »Kein Problem ich sehe sie schon.«
Ich sagte: »Und es ist wirklich ein Typ bei ihr.«
Sommer sagte: »Verdammte Axt. Ich wünschte, Du hättest nicht recht.«
Ich sagte: »Hab ich aber.«
Sommer sagte: »Manchmal wünschte ich mir, dass Du von einem Laster überfahren wirst.«

Advertisements

Ein Kommentar zu „Ausgehen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s