Liebster Award

Die liebe ThrillerBraut hat mich nominiert und ich danke Ihr hiermit herzlich.
Ich muss zugeben, dass mir im Moment mehr als die Zeit fehlt, um die Fragen endgültig zu bearbeiten, deshalb hier meine Kurzform.

1. Wenn eine Fee dir drei Wünsche schenken würde, welche wären das für dich?

Das hab ich hier beantwortet

2. Wenn du im Lotto eine erhebliche Summe gewinnen würdest und du nie mehr arbeiten müsstest, was würdest du dann tun?

Das hatte ich ebenfalls im gleiche Beitrag (siehe 1. Antwort) beantwortet

3. Was sind deine Träume und lebst du diese?

Ich träume meist nicht aus der Ich-Perspektive, weshalb ich diese Träume nur schwer leben kann. In vielen fließt Blut – ab und an muss sich der Protagonist auch mal gegen eine Zombie Horde wehren. Sowas lebe ich in der Regel dann weniger aus. Es führt zu sehr zu entsetzten ‚Äußerungen meiner Mitmenschen.  😉

4. Würdest du in eine Zeitmaschine steigen und zurück in deine Kindheit fliegen, um dort nochmals von vorn zu beginnen?

Eine Frage, die man mit Ja oder Nein beantworten kann? Ernsthaft? Na gut: Ja! (Ach ja die Fragesteller beim Liebster Award machen auch immer wieder ähnliche Fehler) 😉

5. Wenn du etwas anders in deinem Leben machen könntest, ohne dabei über Geld oder anderen Konventionen nachdenken zu müssen, was würdest du tun?

Ich würde Schriftsteller/ Programmierer oder Langzeitstudenten werden. Eins davon oder alle drei gleichzeitig.

6. Wie ist deine Lebensweise, gesund und vernünftig oder Spaß ohne Grenzen?

Unvernünftig und krank, jedoch streng logisch und absolut anarchistisch.

7. Wie würdest du leben, wenn heute 1983 wäre?

Als 9 Jähriget bei meine Eltern. Ich glaub zu der Zeit habe ich die erste Kasette geschenkt bekommen. Im Nachhinein find ich die Musik darauf grausam.

8. Sommer oder Winter, was liegt dir mehr?

Regen – am liebsten im Sommer! Das ist so schön warm, aber nicht zu sehr.

9. Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Bist du eher Silber oder Gold?

Ich bin Blogger. Daher eine ganz klare Bronze an dieser Stelle.

10. Du musst vier Wochen auf alles verzichten was Online ist. Was würdest du in der Zeit machen?

Urlaub in Neuseeland.

11. Fernreise oder der Baggersee um die Ecke? Was wäre dir als Reiseziel lieber?

Die Fernreise (siehe Antwort 10)

An dieser Stelle, so wie ich es immer mache, ein ganz klares: Ich werde niemand nominieren. Wer Lust darauf hat, darf ein paar Fragen von meiner Seite selbst beantworten.

  1. Wie lautet die Frage nach dem Sinn des Lebens, dem Universum und dem ganzen Rest?
  2. Wann würdest Du gerne leben und warum?
  3. Was hältst Du von Fernsehen und warum ist es nicht mehr so gut bzw. noch besser als früher?
  4. Warum vernetzt Du Dich nicht?
  5. Wo warst Du am Abend vor der Beantwortung dieser Fragen, gegen 18 Uhr?
  6. Welche Farben hatte Deine letzte Mahlzeit?
  7. Was schätzt Du am Regen am Meisten?
  8. Welche Art von Drogen bevorzugst Du?
  9. Worüber würdest Du niemals bloggen?
  10. Was magst Du am Mitmachblog?
  11. Warum bist Du auf Facebook noch nicht Follower des Mitmachblogs? Gefällt er Dir denn nicht? Was soll das denn bitte?
Advertisements

9 Kommentare zu „Liebster Award

  1. Sehr GEIL!
    Ich wusste schon, warum ich dich nominiere. Du hast mir mal wieder nicht nur ein Lächeln sondern ein Lachen aufs Gesichts gezaubert. Sehr schön!
    Und deine Fragen sind nicht zu toppen!

    Ich träume übrigens auch gern von Zombies und werde ständig verfolgt und gern auch erschossen.

    Gefällt 1 Person

    1. Na ja das mit den Träumen ist so eine Sache. Ich würde niemals behaupten, dass ich in allen meinen Träumen vorkomme. Es gibt meist einen Erzähler bzw. eine Figur die im Mittelpunkt steht.
      Ich will mal ein Beispiel dafür geben (einen Roman, den ich träumte, den ich zur 2/3 auch schon niedergeschrieben habe, der aber irgendwie nicht fertig wird):
      Ein naiver Typ in einem südamerikanischen Land fliegt mit seiner Frau in die Hauptstadt, da er in einem Contest eine Plattenaufnahmen bei einem Super-Produzenten gewonnen hat.
      Leider stellt sich das Angebot als Falle heraus. Das Ehepaar wird getrennt und die Hauptfigur hat jetzt die Aufgabe ein paar (sehr musikalischer) Gangster bei ihren Coup zu helfen – ansonsten wird er seine Frau nie wiedersehen.
      Er gerät in allerlei Gefechte – und macht nebenbei viel Musik. Jedoch bleibt das merkwürdige Gefühl, dass hier irgendetwas nicht stimmt.
      Ich hab das Ende der Handlung übrigens auch geträumt, aber ich will nicht Spoilern, falls ich das Buch doch irgendwann vollende.

      Gefällt 1 Person

  2. Liebender Sebastian Steller gefährlicher lebenswichtiger Fragen

    1. Weshalb glaubst Du das Angst mehr Macht hat als Lieben Kraft ?
    2.Nur in diesem Augenblick denn Er setzt sich mit dem nächsten zusammen, erstreckt sich bis in die Unendlichkeit und bildet so mit anderen die Ewigkeit
    3. Das Nahsehen vertrage ich besser Fernsehen hat wohl den Mephisto zum Intendanten
    4. Ich bin ständig vernetzt weil alle meine Gedanken unverborgen in den Äther fliegen
    und meine Gefühle klimaverändernd wirken
    5. In der Münchner S-Bahn inmitten meiner Menschheitsfamilie die allerdings irgendwie seltsam unterwegs…
    6.Salat und Buschbohnengrün
    7. Das der Himmel wenigsten weinen kann wenn schon manche Menschen dies verlernt haben
    8.Den Wein der Liebe und ja Kaffee und Tee ähem auch Tabak
    9. Da gibt es kein Tabu ich blogge über Gott und die Welt Sex war auch schon dabei
    10.Das freie familiäre Mit und Füreinander
    11.Als 50über gestatte ich mir eine Handtelefonfreiheit

    danke Deiner Einladung
    Dir Joachim von Herzen

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s