Moral

Liebe sagte: »Es ist schön, dass Du für einen Menschen ein gutes Wort einlegen möchtest.«
Sommer sah sich suchend um. Hier drinnen war es so kalt, dass sein Atem eine weiße Spur in der Luft hinterließ.
Er sagte: »Winter und Frühling haben darauf bestanden. Ich hätte eigentlich lieber ein gutes Wort für Patricia eingelegt.«
Liebe nickte ihm lächelnd zu, ein Lächeln, welches Sommer rot werden ließ. Er scharrte mit seinem rechten Fuß auf dem Steinboden und heftete seine Blicke auf die Stelle knapp unter Tods Stuhl.
Tod sagte: »Ich werde sehen, was sich machen lässt. In der Zwischenzeit wollte ich gerne wissen, was ich mit Deinem Widersacher machen soll.
Sommer sagte: »Wenn er zufällig einen Herzstillstand haben würde, hätte ich sicherlich nichts dagegen.«
Liebe schüttelte den Kopf und sagte: »Wo ist nur Deine Moral? Wäre es nicht ungerecht, wenn der Menschen stirbt, nur weil es Dir nützt?«
Sommers Gesicht wurde erneut rot. Er sah wieder auf den Boden und sagte: »Das war nur so dahingesagt.«
Die eisige Stimme von Tod sagte: »Wolltest Du mich etwa beleidigen, in dem Du mir eine Lüge erzählst?«
Sommer drehte sich auf der Stelle und man sah ihm an, dass er gerne fliehen würde.
Liebe sagte: »Natürlich war es nicht seine Absicht einen Menschen umzubringen.«
Tod sagte: »Das hörte sich aber genau so an.«
Sommer blickte kurz hoch und nickte.
Tod nickte ihm zu und sagte laut: »Siehst Du, meine Schwester, der will, dass er stirbt.«
Liebe schüttelte traurig den Kopf.
Tod sagte: »Bob wartet zu Hause auf Dich.«
Liebe sagte: »Ich wünsche Dir noch viel Glück. Du wirst es brauchen.«

Advertisements

3 Kommentare zu „Moral

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s