Anders bestellt und doch genommen

MitmachBlog

Die eigentliche Idee hinter dem komischen Wochen-Thema, ist die obligatorische Frage, durch die die Menschen in zwei Gruppen eingeteilt werden könne:
Man nehme ein Glas, welches zur Hälfte gefüllt wird und die einen sagen: »Das Glas ist halb voll« und die anderen sagen: »Das Glas ist halb leer.«
Ich gehöre zu der dritten Gruppe, die grundsätzlich sagt: »Ich hatte aber was ganz anderes bestellt. Das hier trink ich allerdings trotzdem.«
Was sagt das über meine Psyche?
Wer hat denn noch in seinem Leben etwas anderes bestellt? Bekommt ihr alle das, was ihr verdient? Musstest ihr schon einmal in den sauren Apfel beißen, obwohl ihr süße Orangen wolltet?
Habt ihr euch beschwert oder alles aufgegessen?
Mich interessiert brennend, wie ihr euch entscheidet, wenn euch das Leben Plastik anbietet, obwohl ihr Holz wolltet.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements
Veröffentlicht in 2016

9 Kommentare zu „Anders bestellt und doch genommen

      1. Ach ja? Hattest Du etwa etwas anderes bestellt? Ich mein jetzt ehrlich – ich war ne Woche still, da ich mit meinem eigenen Blog genug zu tun habe. Aber dieses Thema hier, ist wirklich geil. Wie oft kann man gerade diesen Satz bei Business Meetings anbringen? Probier es mal selbst auf dem Arbeitsplatz. Du wirst sehen, wie toll es klappt.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s