Das Büro

Herbst war außer Atem. Seine Worte kamen stoßweise: »Hier ist irgendetwas sehr merkwürdig.«
Schnell blickte ich mich im Raum um und sagte: »Meinst Du den Typ, der da auf seiner Tastatur schläft. Er hätte sich ruhig waschen können. Hier drin stinkt es wie im Pumakäfig.«
Mit ein paar schnellen Schritten stand Herbst neben dem Stuhl und bückte sich zu der schlafenden Person.
Er sagte: »Er ist tot.«
»Na Prima. Das war dann wohl eine Sackgasse.«
Herbst sah auf den Monitor und flüsterte: »Dieser Typ hier ist meine Kontaktperson. Er hat mir von dem Netz im Netz erzählt.«
»Und anscheinend hat seine Paranoia irgendwann endlich beschlossen, dass es ihr reicht, und hat sein Gehirn zur Implosion gebracht.«
»Du solltest Dich nicht darüber lustig machen.«
Das rote Licht oberhalb des Monitors bereitete mir Bauchschmerzen. Etwas sehr spät hatte ich eins und eins zusammengezählt.
»Seine Webcamp ist an. Irgendjemand beobachtet uns. Ich bin sicher, dass die Diode gerade noch nicht geleuchtet hat.«
Herbst schlug das Ding vom Monitor und ich packte mir verzweifelt an den Kopf und sagte: »Das ist bestimmt nicht auffällig, dass nach dem Tod des Programmierers seine Webcamp zerschlagen wurde. Das CSI wird sich freuen.«
Von meinem Worten ungerührt stupste Herbst die Maus an, die noch von der Hand des ehemaligen Users umklammert wurde.
Der Monitor flackerte kurz auf und erwachte zum Leben. Er zeigte eine Eingabemaske in der man Benutzername und Passwort eingeben musste.
»Du hattest jetzt nicht wirklich damit gerechnet, dass man dadurch noch Informationen erhalten könnte, oder? Jeder Hacker schützt seinen Rechner.«
Herbst wirbelte herum und sagte: »Er hatte die Wahrheit gefunden. Er war dem Ding in der Maschine auf der Spur.«
»Na prima, dann können wir die Geschichte ja jetzt beenden und uns etwas Neuem zuwenden.«
»So leicht gebe ich nicht auf.«
»Das hatte ich befürchtet.«

Advertisements

Ein Kommentar zu „Das Büro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s