Herbst hechtet mit einem Kopfsprung ins Gras, während ich erstarrt stehen blieb. Das elfische Wesen vor mir zischte mir ein unverständliches Wort zu und nickte.
Etwas irritiert blickte ich ihm ins Gesicht. Er zischte das Wort noch einmal und Herbst schrie: „Runter!“. Erst jetzt schmiss ich mich auf den Boden. Der Pfeil surrte knapp über meinem Kopf vorbei
Hinter mir erklang ein fürchterlicher Schrei, der mir das Blut in den Adern gefrieren ließ. Dann schlug etwas ziemlich nah von uns auf dem Boden auf.
Herbst war der Erste, der wieder auf den Beinen war. Er murmelte: »Das ist sowas von lächerlich. Ein Pfeil für einen Drachen. Wer denkt sich nur so einen Unfug aus?«
Während ich mich aufrichtete, strich ich mir ein wenig Gras und Erde vom Umhang. Dann ging ich zu unserem Retter und streckte ihm meine Hand entgegen.
Er hatte seinen Bogen gesenkt und schaute mich prüfend an. Meine Hand betrachtete er, als wäre sie eine giftige Schlange, die sich ihm entgegenstreckte. Ich zog sie schnell wieder zurück und sagte: »Hallo ich bin Bob und dies hinter mir ist Augustinus.«
Der blonde Rauscheengel sah mich mit großen grünen Augen an und sagte kein Wort. Er schien meine Worte gar nicht wahrgenommen zu haben.
Herbst baute sich hinter mir auf und fragte mich flüsternd: »Ist er taub?«
Ich flüsterte zurück: »Vielleicht ist dieses Rollenspiel ja in Englisch.«
Das Wesen blickte uns immer noch kritisch aus großen Augen an.
»Hi I am Bob. Thank you for saving us.«. Erneut blieb eine Reaktion aus. Der Typ schien an Ort und Stelle festgefroren zu sein.
Herbst stand jetzt dicht bei mir. »Vielleicht brauchst du ein Schlüsselwort, um ihn zu aktivieren.«
»Meinst Du, ich rate jetzt groß rum? Die Situation ist mir viel zu doof. Wenn er nicht reagiert, ist es wohl auch nicht nötig. Ich greif mir lieber, was vom Drachen übrig beblieben ist, bade vielleicht noch kurz in seinem Blut und dann können wir weiter gehen.«
Nachdem ich einen kleinen Bündel Drachenhaut und einen größeren Geldsack aufgehoben hatte, gingen wir zurück auf die Straße. Wir entschieden uns, der Sonne entgegen zu reisen, und machen uns auf den Weg.
Erst später bemerkten wir, dass das magische Wesen mit den spitzen Ohren uns folgte.

Advertisements

2 Kommentare zu „Neuer Freund?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s