Der Heimwerker Raum versprühte den rustikalen Charm einer mittelalterlichen Folterkammer. Die Gerätschaften ließen mein Blut gefrieren. Bisher wuchs ich behütet abseits solcher Dinge auf. Von dem Erbe meiner Großväter – der eine war Bergmann, der andere Schmied „auf’er“ Zeche – hatten sich bisher keinerlei genetische Spuren manifestiert.
Vielleicht würde sich das heute ändern.
Ich gab mir einen Ruck. Heute würde ich meine eigene kleine Arche zu bauen. Ein paar Bretter und Werkzeuge lagen vorbereitet in Reihe und Glied auf den Tischen.
Jeweils drei von uns sollten ein Schiff bauen. Ob meine Standard-Clique mich wirklich weiterbrachte, stand in den Sternen. Eigentlich hätte ich viel lieber mit Daniel und Jörg gebastelt, da ich deren handwerklichen Begabungen für solider einstufte.
Boris wusste allerdings sofort, wie er die einzelnen Teile zusammenfügen musste. Er schien den Bausatz nach nur einem einzigen Blick verinnerlicht zu haben. Während wir die Bausubstanz begutachteten, hielt sich Anja unerwartet dezent im Hintergrund.
Sie sah uns nur teilweise interessiert zu, so wie die klischeehafte Hausfrau aus den 60gern die Arbeit eines Klempners begutachtet. »Ich dachte, Mädchen können grundsätzlich Alles besser als Jungen.« Diesen Kommentar konnte ich mir nicht verkneifen.
»Mädchen sind so schlau, dass sie wissen, wann es besser ist, Jungs für sich arbeiten zu lassen.«
Ein Holz prüfend vor sich haltend, sagte Boris: »Wir müssen alle Bretter erst einmal auf eine Größe sägen. Ich mess das mal ab.«
Nachdem er eine kaum wahrnehmbare Markierung hinterlassen hatte, überreichte er mir das Holz. Ich versuchte mich mit der Säge.
Es dauerte genau drei Pflaster, bis ich alle Bretter gesägt hatte. Die Schnitte gingen zum Glück nicht tief. Sie brannten allerdings wie die Hölle und bluteten so sehr, dass man die Spuren meiner Arbeit gut nachverfolgen konnte. Anja lachte, immer wenn ich mich erneut zersägte.
»Du bist als Handwerker die absolute Null. Du könntest allerdings bei einem Zauberer, als durchsägte Jungfrau anfangen. Jedenfalls solange dem Zauberer egal ist, welches Geschlecht die Jungfrau hat.«, sagte sie.
»Ich werde ihn nicht als Maschinen-Ingenieur in meinem Raumschiff einstellen. Er sollte vom Antrieb einen möglichst großen Abstand halten.«, lachte Boris.
»Du wärst überrascht, was ich alles kann, solange ich nur einen Computer vor mir habe. Mein C64 programmiere ich selbst.«
Anja verdrehte die Augen. »Es war klar, dass Du jetzt damit anfängst. Einen Brotkorb zu programmieren, ist für niemanden eine Herausforderung.«
Frustriert erhob ich den Hammer und landete ihn zielsicher auf meinem Daumen, der gut zwei Zentimeter vom anvisierten Nagel entfernt lag. Mit einem Schrei ließ ich den Hammer fallen, der direkt auf meinem Fuß landete.
Boris konnte sich ein Lachen nicht verkneifen. Er sagte: »Für Dich sollte man Schuhe mit Stahlkappe bereitstellen. Besser man packt Dich gesamt in Gummi. Es ist ja schon gefährlich, mit Dir am selben Tisch zu sitzen.«
Ich funkelte ihn böse an und hob den Hammer vom Boden. Mein Fuß schmerzte, genauso wie meine Hand. Mit einem Blick, der auf hundert Meter, Butter geschmolzen hätte, reichte ich Boris den Hammer.»Wenn Du es besser kannst, dann mach es selbst.«
Anja sagte: »Och, jetzt ist der Kleine aber eingeschnappt.«

Advertisements

6 Kommentare zu „Heimwerken

      1. Hab es aber verstanden. 😉
        Jungs sind ja nicht dumm – auch wenn es Anja (damals) anders sah.
        Habe keinen Kontakt mehr zu der Dame, die für die „Anja“ Parte stand. Ich erinnere mich allerdings an die Diskussion, in der sie standhaft behauptetere, dass Frauen in allen Dingen besser sind als Männer.
        Das war nicht so witzig, wie es klingt. Sie meinte es absolut ernst.

        Gefällt 1 Person

      2. Fanden wir ja auch. Das hat die Diskussion ja so hart werden lassen.
        Wenn man mal von den blödsinnigen Klischees absieht, bleiben immer noch gewisse körperliche Attribute, die sich schwer verhandeln lassen. Aber wenn sie meint…

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s